Zentrum für Entrepreneurship

sonoware erhält EFT II Förderung

10.03.2017

Die vier Gründer (v.l.) Merikan Koyun, Christian Lüke, Stephan Senkbeil und Jochen Withopf haben aus der Technischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel heraus ihr eigenes Unternehmen, die sonoware GmbH, gegründet. Für die Umsetzung ihres Gründungsvorhabens haben sie sich bereits 2015 mit Unterstützung des Zentrums für Entrepreneurship (ZfE) der CAU erfolgreich um eine Förderung aus dem EXIST-Forschungstransfer-Programm (Phase I) des Bundes beworben. Für die Entwicklung ihrer Software erhielten sie damals eine halbe Millionen Euro. Den Kielern ist es jetzt erneut gelungen, die EXIST-Jury vom Potenzial ihrer Idee zu überzeugen. Mit Hilfe der EXIST-Förderung (Phase II) in Höhe von 180.000 Euro können sie ihren Prototypen bis zur Marktreife bringen. Ihr Produkt: Eine Software, die eine wesentlich bessere Kommunikation im Innenraum eines Autos ermöglicht.

Die ganze CAU-Pressemitteilung hier "Hingehört: Kieler Gründer blenden Umgebungsberäusche aus" (09.03.2017)