Zentrum für Entrepreneurship

Wirtschaftsminister und „StartUP SH“ vereinbaren engeren Schulterschluss

15.03.2018

Seit an Seit für eine lebendige Gründerszene (v.l.n.r.): Holger Fischer und Dr. Anke Rasmus vom Verein StartUP SH mit Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz

Aus der Pressemitteilung der Wirtschaftsministeriums: Um den Gründergeist in Schleswig-Holstein weiter anzustacheln haben die Landesregierung und der vor knapp einem Jahr gegründete Verein „StartUP Schleswig-Holstein e.V.“ einen engen Schulterschluss vereinbart: „Uns ist es gemeinsam wichtig, dass Gründerinnen und Gründer in der Öffentlichkeit – oder zuweilen auch bei manchen Banken – nicht als ,Exoten‘, sondern als lebenswichiger Bestandteil einer modernen Volkswirtschaft wahrgenommen werden“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz heute nach einem Treffen mit Vereinschefin Dr. Anke Rasmus (Uni Kiel) und ihrem Kollegen Holger Fischer (Geschäftsführer BioMedTec Management GmbH an der Uni Lübeck). „Ein wichtiger Baustein dabei wird sein, dass auch Forschung und Lehre an unseren Hochschulen das Thema Gründungen künftig etwas stärker gewichten“, sagte Buchholz.

Die gesamten Pressemitteilung, inkl. Video-Statement gibt's hier.