Zentrum für Entrepreneurship

(Social) Entrepreneurship Kurse

Unsere Mitarbeiterin Katharina Knapp wird ab dem kommenden Wintersemester 2020/2021 zahlreiche Lehrveranstaltungen im Bereich (Social) Entrepreneurship anbieten.

Hier findest du eine Übersicht ihrer Kurse. Weitere Informationen findest du im univis.

Smart City Ideation & Entrepreneurship

Inhalt

Was ist eigentlich eine "Smart City"? Und was versteht die Stadt Kiel unter dem Begriff? In dem Kurs lernen Studierende Konzepte und Akteure einer Smart City kennen und erhalten von Benjamin Ditel aus der Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Kiel (und Mitgründer von Kieler Honig) Einblicke in die Aktivitäten der Stadt Kiel.

Mit Hilfe der Design Thinking Methode entwickeln die Studierenden in interdisziplinären Teams innovative und nutzerzentrierte Lösungen für Herausforderungen aus der Praxis. In einem iterativen Prozess erlangen die Studierenden zunächst ein konkretes Problemverständnis, indem sie eigenständig Recherchen durchführen und die Zielgruppe befragen. Anschließend werden die Studierenden angeleitet mittels Kreativtechniken Lösungsansätze zu generieren, sie entwickeln Prototypen und testen diese an der Zielgruppe.

Die Lösungsideen werden von den Studierenden weiter qualifiziert, indem Geschäftsmodelle erarbeitet, relevante betriebswirtschaftliche Analysen durchgeführt und eine Geschäftsplanung erstellt werden. Studierende präsentieren ihre Ideen in einem Pitch und erstellen ein Konzeptpapier.

Die im Prozess erworbenen unternehmerischen Methoden und Kompetenzen sind sowohl für die Gründung eines eigenen Unternehmens wichtig als auch in bestehenden Organisationen, beispielsweise im Rahmen des Innovationsmanagements, branchenübergreifend relevant.

Sonstiges

  • Anmeldung via Olat.
  • Zeitraum: vom 2.11.2020 bis zum 8.2.2021; Mo 16:15 - 19:45 (im Olat Online-Lernraum)
  • Für Hörer/-innen aller Fakultäten, für ERASMUS-/Austauschstudierende geeignet
  • 5 ECTS
  • Prüfung: benotet oder unbenotet (individuelle Entscheidung); Online Portfolio Prüfung (Details in der ersten Sitzung); Prüfung in Einzelfällen ggf. auf Englisch möglich; ggf. Zertifikat für Studierende, die keine ECTS erwerben können

 

Lecture Entrepreneurship & New Ventures

Inhalt

In the pre-recorded online lectures, students will learn the theoretical basics of entrepreneurship, illustrated on different start-up examples. Topics include entrepreneurial competences, business modelling, market analysis, business planning, entrepreneurial finance, property rights, intrapreneurship, etc.

The corresponding online live tutorial follows a case-based learning approach. Founders of three start-ups from Kiel will give real-life insights on the different topics from the lectures. Students will apply the theoretical knowledge gained in the lectures on the three start-up examples and discuss the cases within the group.

The three start-ups from Kiel presented and discussed in the tutorial are:

 

Sonstiges

  • Bemerkung zu Zeit und Ort: Online lecture that will be recorded in advance and made available on OLAT, live preliminary meeting ("Vorbesprechung", Anmeldung via Olat.)
  • Vorbesprechung: 3.11.2020, 16:15 - 17:15 Uhr (im Olat Online-Lernraum)
  • Für Hörer/-innen aller Fakultäten, für ERASMUS-/Austauschstudierende geeignet
  • Unterrichtssprache: Englisch
  • Graded or not graded (individual choice), students who cannot be awarded ECTS for their current study can receive a certificate

 

Tutorial Entrepreneurship & New Ventures

Anknüpfend an die Vorlesung "Entrepreneurship & New Ventures" wird es ein Tutorial geben, welches die Inhalte tiefergehend behandelt.

Zeit und Ort: Di 16:15 - 17:45, vom 10.11.2020 bis zum 9.2.2021

 

Social Entrepreneurship - Wie kann ich die Welt verändern?

Social Entrepreneurship (Sozialunternehmertum) bezeichnet die Anwendung unternehmerischen Denkens und Handelns zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen.

In der Veranstaltung erhalten die Studierenden eine praxisorientierte Einführung in Social Entrepreneurship und lernen Sozialunternehmertum als mögliches Berufsfeld kennen. Sie erlangen Einblicke in das Gründungsprojekt Oh Honey GmbH und erfahren, wie sie sich im Rahmen von Enactus Kiel und yooweedoo sozialunternehmerisch engagieren können.

Die Studierenden probieren sich sozialunternehmerisch aus und entwickeln mit Hilfe der Design Thinking Methode in interdisziplinären Teams nutzerzentrierte Lösungen für gesellschaftliche Probleme. Sie erarbeiten nachhaltige Geschäftsmodelle, präsentieren ihre Ideen in einem Pitch und erstellen ein Konzeptpapier.

Sonstiges

  • Anmeldung via Olat.
  • Zeit und Ort: Vorbesprechung: 6.11.2020, 14:00 - 15:00 Uhr (im Olat Online-Lernraum), Einzeltermine am 20.11.2020, 27.11.2020, 11.12.2020 12:00 - 18:00, 22.1.2021 12:00 - 16:00 (im Olat Online-Lernraum)
  • Für Hörer/-innen aller Fakultäten, für ERASMUS-/Austauschstudierende geeignet
  • Prüfungsleistung kann u.U. benotet werden
  • Studierenden, die keine ECTS erhalten können, kann ggf. ein Zertifikat ausgestellt werden.

 

Entrepreneurship Education – unternehmerisches Denken und Handeln an Schulen

Inhalt

Der schleswig-holsteinischen Bildungsministerin Karin Prien ist es ein wichtiges Anliegen, „dass jedes Kind in Schleswig-Holstein einmal eine Schülerfirma gegründet oder mitgegründet hat; oder zumindest die Gelegenheit hatte, in einer Schülerfirma oder einem anderen Vorhaben der Entrepreneurship Education mitzuwirken“1 (Landtagsdebatte zum Thema „Mehr Unternehmergeist in Schleswig-Holsteins Schulen – Landeskonzept Entrepreneurship Education“ am 24.01.2020). Schüler*innen soll so mehr Kreativität, verantwortliches Handeln, Eigeninitiative und soziale Kompetenz vermittelt und der Weg in die berufliche Selbstständigkeit aufgezeigt werden. Zum Schuljahr 2020/21 werden deshalb ein Landeskonzept Entrepreneurship Education entwickelt und die schulischen Angebote ausgebaut.

Mit dem Zertifikat „Entrepreneurship Education – unternehmerisches Denken und Handeln an Schulen“ werden angehende Lehrkräfte auf diese Neuerung vorbereitet. Den maximal 16 Teilnehmenden werden die Grundlagen des Entrepreneurships vermittelt. Mittels des Lehrkonzepts SEEd lernen sie praxisnahe unternehmerische Methoden (u.a. Design Thinking, Business Modelling, Pitching) kennen und erproben den Umgang mit dem Lehrmaterial. Anschließend können sie in der Praxisphase (mind. 2 volle Tage) die Umsetzung in einer Schule beobachten und ggf. begleiten.

Der Zertifikatskurs befähigt die Teilnehmenden Entrepreneurship Education in verschiedenen Unterrichtsformaten selbstständig durchzuführen, insbesondere in Tagesworkshops, Projekttagen oder Projektwochen und für fachübergreifende Unterrichtseinheiten. Im regulären Unterricht ist eine Anwendung in den Fächern Wirtschaft/Politik, Geographie, Informatik, Kunst, Gemeinschaftskunde, aber auch in vielen anderen Fächern denkbar. Außerdem können die Teilnehmenden nach dem Zertifikatsprogramm ggf. als SEEd-Trainer*innen neben dem Studium weitere Praxiserfahrung sammeln und (gegen eine Aufwandsentschädigung) Schulen bei der Umsetzung des SEEd-Lehrmaterials unterstützen.

Sonstiges

  • Zielgruppe: Lehrkräfte an Schulen
  • Anmeldung und weitere Informationen auf Olat.